Forschung der JRC Capital

Als technologieorientierter und innovativer Finanzdienstleister setzt JRC Capital auf kontinuierliche wissenschaftliche Forschung. Durch eine Kombination von Inhouse-Projekten einerseits und der Teilnahme an internationalen öffentlich finanzierten Forschungsprojekten andererseits hat das Unternehmen von Anfang an ein optimales, akademisches und technisches Umfeld geschaffen, um erfolgreich zu arbeiten.

Das Ziel ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des firmeninternen Know-hows. Der Forschungsschwerpunkt liegt dabei auf der quantitativen Modellierung hochfrequenter Finanzmarktdaten zur Entwicklung von in jeder Marktphase profitabler Handelssysteme. Hierbei fließen neueste Erkenntnisse der empirischen Evaluierung dynamischer Modelle, des Risikomanagements, der Chartanalyse, sowie des Behavioral Finance ein, die sich kombiniert mit bewährten Grundlagen zu einer neuen Klasse adaptiver Modelle auf Währungskursen vereinen.

Forschung für moderne Handelssysteme

Die dynamischen, stetig weiterentwickelten Systeme sind so konzipiert, dass Sie in einem möglichst breiten Spektrum von Marktszenarien Erträge generieren. JRC Capital setzt quantitative Verfahren erfolgreich bei der Entwicklung von Handelssystemen als auch beim Risikomanagement und –monitoring ein.

In mehrjähriger Forschungsarbeit entwickelte die JRC erfolgreich eine proprietäre Analyse und Prognosesoftware. Die zugrundeliegenden mathematischen Algorithmen wurden umfassend auf historischen Marktdaten getestet und haben sich zusätzlich im Live-Handel bewährt.

Den Zielen entsprechend hat die Forschungsabteilung bei JRC Capital zentrale Bedeutung und beschäftigt mehr als zwei Drittel der Mitarbeiter. Diese sind hoch qualifiziert und haben umfangreiche Erfahrungen in Ihren Fachgebieten. Durch das Einbringen der individuellen Stärken jedes Einzelnen gelingt es dem Team, gemeinsam stets innovative Lösungen für komplexe Problemstellungen und Herausforderungen des systematischen Handels zu erarbeiten.

Dieser wissenschaftliche Ansatz und der kontinuierliche Austausch mit internationalen Institutionen verschaffen JRC einen Wissensvorsprung, den das Unternehmen im Interesse ihrer Investoren nutzt.

Kontinuierliche wissenschaftliche Forschung als Basis des Erfolgs