Jeder, der über die Jahre seines Berufslebens oder aufgrund einer Erbschaft in den Besitz einer größeren Kapitalsumme gekommen ist, sollte sich damit beschäftigen, dieses Vermögen richtig zu verwalten. Warum es sich lohnt, dafür einen professionellen Vermögensverwalter zu Rate zu ziehen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Vermögen richtig verwalten – langfristig sicheres Kapital und mehr

Wer sich dazu entscheidet, sein Vermögen selbst zu verwalten, sollte auf alle Fälle sicherstellen, dass die Ersparnisse auch später noch mindestens genauso viel wert sind wie heute. Das Kapital sollte auf gar keinen Fall ungenutzt auf einem Bankkonto liegen und dort womöglich an Wert verlieren. Stattdessen sollten Vermögenswerte für den Besitzer arbeiten und idealerweise weiteres Kapital erwirtschaften – in Zeiten extrem niedriger Zinsen und riskanter Geldanlagen ist gerade das jedoch kein einfaches Unterfangen. Hinzu kommt: Insbesondere Laien machen oft Fehler und treffen selbst nach einer Anlageberatung riskante oder sogar falsche Entscheidungen – genau hier kommt der Vermögensverwalter ins Spiel.

Die professionelle Unterstützung in Finanzangelegenheiten

Der Vermögensverwalter unterstützt seine Kunden dabei, sinnvolle Finanzgeschäfte zu tätigen. Als unabhängiger Finanzexperte verfügt er über das nötige Wissen und vor allem über die nötige Markterfahrung, um optimale Anlagestrategien zu finden. Im Vergleich zu einem einfachen Vermögensberater bietet er seinen Kunden zudem mehr als nur einen einmaligen Service: Der Vermögensverwalter steht seinen Klienten langfristig zur Seite und übernimmt zuverlässig alle anfallenden Finanzaufgaben. Der Kunde muss sich um nichts selbst kümmern und kann sich darauf verlassen, dass das Vermögen fachgemäß verwaltet und angelegt wird.

Sein Kapital in sicheren Händen wissen

Durch den professionellen Umgang mit Kapitalwerten und aufgrund der umfassenden Markterfahrung des Vermögensverwalters ist ein wesentlich besseres Risiko-Renditeverhältnis möglich, als es bei einer Eigeneinlage der Fall wäre. Einige Vermögensverwalter stützen sich bei Ihren Entscheidungen sogar auf empirisch belegte Erkenntnisse aus der aktuellen Kapitalmarktforschung. Zudem haben die Finanzexperten Zugang zu professionellen Finanzwerkzeugen und nutzen teils eigens entwickelte Recherche- und Analysetechniken. Im Vergleich zu dem noch unerfahrenen Anleger trifft der Finanzexperte so schnell also keine Fehlentscheidung. Hervorzuheben ist ebenso die Transparenz vieler Dienstleister: Kunden erhalten in regelmäßigen Abständen ein umfassendes Reporting über ihre aktuelle Vermögenssituation und haben dadurch alle Tätigkeiten des Vermögensverwalters sowie deren Erfolge stets im Blick.

Vermögen verwalten: Lassen Sie sich umfassend beraten!

Mehr zum Thema erfahren Sie bei dem Vermögensverwalter Ihres Vertrauens. Finanzexperten wie die JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH stellen Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch sinnvolle Anlagestrategien vor und planen gemeinsam mit Ihnen die richtigen Schritte, die zu Ihrem Anwendungsfall und zu Ihren Geldwerten passen. Buchen Sie dazu Ihren kostenlosen Termin noch heute!

Foto: I Believe I Can Fly / Adobe Stock