Fundamentaler Ausblick

Berlin, der 26. Januar – der EURUSD im JRC Capital Management Wochenausblick.

Der Greenback verliert an breiter Front. So auch gegenüber der Gemeinschaftswährung, welche kurzzeitig über die wichtige Marke von 1,2500 steigen konnte. Ein sogenannter Government Shutdown, welcher alle Behörden für 69 Stunden einstellte, war einer der Belastungsfaktoren in den letzten Tagen für den US-Dollar.

Die fünfte Kalenderwoche ist reich an Wirtschaftsdaten, welche den EURUSD beeinflussen können. Am Montag erscheinen die PCE Daten aus den USA, welche wichtige Indikatoren zur Inflation sind. Außerdem erscheinen am Dienstag das Bruttoinlandsprodukt der Euro-Zone sowie der Index zum Verbrauchervertrauen aus den USA. Die Federal Reserve lädt am Mittwoch zur Zinsentscheidung ein. Für diese Sitzung wird kein Zinsschritt erwartet, das Anschließende Statement könnte allerdings wichtige Hinweise enthalten. Abschließend werden am Freitag die Daten zum US-Arbeitsmarkt publiziert, bestehend aus Nonfarm Payrolls und Arbeitslosenquote.

Technische Analyse

TrendindikationWiderstand / Unterstützung
Kurzfristig (täglich)bullishWiderstand 11,2500
Mittelfristig (wöchentlich)bullishWiderstand 21,2600
Langfristig (monatlich)bullishUnterstützung 11,2200
Unterstützung 21,2300
Government Shutdown belastet US-Dollar- EURUSD Chart

Im Laufe der Woche konnte der EURUSD den Widerstand bei 1,2300 durchbrechen und ein neues Dreijahreshoch bei 1,2537 erreichen. Der Anstieg führte dazu, dass sich der RSI-Indikator mittlerweile im überkauften Bereich befindet. In Kombination mit dem psychologischen Widerstand bei 1,2500 könnte dies ein Indiz für eine Korrektur im EURUSD sein.

Falls dies der Fall sein sollte, befindet sich der erste Unterstützungsbereich bei 1,2300. Dieses Level diente in der letzten Woche zunächst als Widerstand und könnte nun ebenso als Unterstützung dienen. Anschließend befindet sich eine weitere Unterstützung bei 1,2200.

Sollte der EURUSD weiter steigen, befindet sich ein Widerstand bei 1,2500. Der Kurs scheiterte in der 4 Kalenderwoche über diesem Level zu schließen. Falls der Kurs darüber steigen sollte, befindet sich bei 1,2600 ein weiterer Widerstand.