Fundamentaler Ausblick

Berlin, der 10. November – Der JRC Capital Management Wochenausblick thematisiert in dieser Woche den EURGBP.

In ihrer letzten Sitzung entschied sich die Bank of England eine straffere Geldpolitik einzuleiten. Dies ist auf die erhöhte Inflation nach dem Brexit-Votum zurückzuführen. Im Gegensatz dazu wird die Europäische Zentralbank noch weiter an ihrer lockeren Geldpolitik festhalten. Das Anleihenkaufprogramm wurde bei der letzten Sitzung um weitere 9 Monate verlängert. Der Euro reagierte auf diese Nachricht mit Verlusten.

Die 46. Kalenderwoche steht ganz im Zeichen der Zentralbanken. Die Oberhäupter der großen Zentralbanken Fed, EZB, BoE und BoJ werden über die komplette Woche verteilt mehrere Pressekonferenzen halten. Aus makroökonomischer Sicht liegt der Fokus für Anleger im EURGBP auf den Dienstag. Dann erscheinen das Bruttoinlandsprodukt der Euro-Zone und der Verbraucherpreisindex aus Großbritannien, beides sehr wichtige Faktoren für die Geldpolitik der jeweiligen Zentralbank.

Technische Analyse

TrendindikationWiderstand / Unterstützung
Kurzfristig (täglich)neutralWiderstand 10,8900
Mittelfristig (wöchentlich)bärishWiderstand 20,9000
Langfristig (monatlich)neutralUnterstützung 10,8750
Unterstützung 20,8700
Die Woche der Zetralbanken -EURGBP Chart

Nachdem der Kurs im August ein 8-Jahreshoch erreichte, verlor der Euro gegenüber dem britischen Pfund an Wert und fiel erneut unter die psychologische Marke von 0,9000 Pfund pro Euro. Derzeit befindet sich der Kurs bei 0,8854 und konsolidiert in einer Seitwärtsphase.

Falls der Druck für den Euro weiter steigt, befindet sich die erste Unterstützung bei 0,8750. In den letzten Monaten fand der Kurs mehrfach Unterstützung in diesem Bereich, welcher in der Vergangenheit auch des Öfteren als Widerstand diente. Bei 0,8700 befindet sich eine weitere Unterstützung.

Sollte der EURGBP sich etwas erholen, könnte die Abwärtstrendlinie in Verbund mit der 0,8900 er Marke der erste Widerstand sein. Im weiteren Verlauf befindet sich bei 0,9000 ein weiterer Widerstandsbereich.